Adobe Stock

Denkste

Digital Detox

Eine Zeit ohne mobile Daten, ohne WhatsApp, ohne soziale Medien. Ahh … Einfach unvorstellbar, oder? Seit es das Smartphone gibt, sind wir nie ganz da, wo wir gerade sind. Umso reizvoller müsste es doch sein, mal auszubrechen und die Welt des Immer-erreichbar-Seins hinter sich zu lassen. Erleben, wie es ist, einfach dort zu sein, wo wir gerade sind – im Hier und Jetzt, offline und gegenwärtig. Erholung pur. Oder doch der pure Alptraum?

Ab in den Hinterwald

Hilfe für die naiven Digital Natives versprechen neuerdings die Gurus der Entsagung – selbst meist ehemalige IT-Cracks. Im Hinterwald von Kalifornien finden regelmäßig Digital-Detox-Camps statt. Dort schwören gerade die Mitarbeiter des Silicon Valley für geraume Zeit und stattliches Geld aller Technik ab und finden wieder zu sich selbst. Mittlerweile gibt es entsprechende Esoterik-Beraterfirmen auch in Deutschland, die – kein Witz – im Internet für ihre Dienste werben.

Auf digitalem Entzug

Es gibt ihn, den Ort der Unerreichbarkeit, für jeden. Wirklich jeden. Sofern man sieben Euro über hat. Der Ort ohne Technik liegt – auch wenn es komisch klingen mag – in einer der lebhaftesten Gegenden von Paris. Im seymour+, so heißt der ominöse Ort, lebt die Erinnerung an ein Leben ganz ohne Smartphone. Auf die Besucher wartet eine Fotokabine ohne Kamera, ein Kinosaal ohne Film, ein Schreibtisch im Sandkasten und ein Zimmer voller Pflanzen ohne Licht. Digitaler Entzug oder Wellness für die Seele – that’s up to you. Sicher ist, es herrscht absolute Stille.

 

Egal ob das Rundum-Digital-Entschlackungs-Camp in Kalifornien oder das poetische Kopfkino in der französisches Hauptstadt – braucht es das wirklich? Ganz ehrlich: Nein. Es geht doch viel simpler. Einfach mal verabreden. Und dann eben ohne Smartphone das Haus verlassen. Fühlt sich komisch an? Zu Beginn ganz sicher. Aber dass man es überlebt, ist mindestens genauso sicher.

 

 

Was meinst du?

dislike

Hat mich weniger interessiert

Lieber Nutzer,
bitte verrate uns doch, warum dir der Artikel weniger gut gefallen hat. Alle Felder mit einem Sternchen müssen ausgefüllt werden.

Du Logo