Denkste

Wenn aus Hilfe ­Bevormundung wird

Wer sich während eines USA-Urlaubs schon einmal einen Mietwagen genommen hat, kennt die merkwürdigen Hinweise auf den Rückspiegeln US-amerikanischer Autos: „Objekte im Rückspiegel könnten näher sein, als sie dort erscheinen.“ Wohlmeinend? Vielleicht. Sinnvoll? Naja. Bevormundend? Und ob.

Gerade in den klagewütigen Vereinigten Staaten sichern sich Hersteller aller Branchen mit den abstrusesten Formulierungen gegen jegliche denkbaren wie schier undenkbaren Verwendungsmöglichkeiten ihrer Produkte ab. Frei nach dem Motto: Wir hatten dich Verbraucher davor gewarnt!

 

Demnach dürfen Schneefräsen laut Herstellern „nicht auf dem Hausdach verwendet werden“. Auf Toilettenbürsten prangt der Hinweis: „Nicht zur Körperhygiene verwenden.“ Käufer von Druckertonern werden regelrecht angefleht: „Den Toner nicht essen.“ Und Gelegenheitsfischer werden beim Kauf von Angelhaken informiert: „Verschlucken ist schädlich.“ Und wer nach dem falschen Gebrauch eines Produkts mit Fieber reagiert, wird nochmals über den richtigen Einsatz des digitalen Fieberthermometers aufgeklärt: „Wenn einmal rektal verwendet, nicht mehr oral einführen“.

 

Solche und ähnliche Hinweise sind, gelinde formuliert, für den Allerwertesten und eine Kampfansage an den gesunden Menschenverstand. Aus vermeintlich gutem Rat ist hier längst Bevormundung geworden. Diese Entwicklung hin zum Gouvernantentum lässt sich auch bei manchen Unternehmensberatern feststellen, die Firmen und Organisationen längst nicht mehr nur in Sachen Restrukturierung oder Wachstum zur Seite stehen, sondern auch deren Werte- und Verhaltenskodex mitprägen.

 

Doch zeigt sich dabei: Gut gemeint ist auch hier leider nicht immer gut gemacht. „Heidi“-Fans würden dies als „Fräulein-Rottenmeier-Paradoxon“ bezeichnen. Die eigenen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wissen über die Wertebasis oft besser Bescheid als manch kluger Sinnsucher von außen, der zudem oft schneller wieder weg ist, als der noch so agilste Sprint andauert. Daher sollten Betroffene mitunter Gas geben, wenn ihnen die Berater auf den Fersen sind. Denn: „Objekte im Rückspiegel könnten näher sein, als sie dort erscheinen.“ 

 

 

Wenn aus Hilfe Bevormundung wird

Was meinst du?

dislike

Hat mich weniger interessiert

Lieber Nutzer,
bitte verrate uns doch, warum dir der Artikel weniger gut gefallen hat. Alle Felder mit einem Sternchen müssen ausgefüllt werden.

Die von dir eingegebenen Daten löschen wir nach der Auswertung deines Kommentares sofort.

Deine Einwilligung kannst du jederzeit ohne Angabe von Gründen mit Wirkung für die Zukunft durch eine entsprechende Email an Du@ing-diba.de widerrufen.

Allgemeine Informationen zur Verarbeitung deiner Daten findest du hier

Du Logo